Götzendämmerung I – Terra Narra

Hier klicken für das E-Book.
Hier klicken für das Taschenbuch.

Suchende fragen: „Warum ist der Weg das Ziel?“

Lama Yongdong antwortet: „Weil man dann nie in die falsche Richtung läuft.“

Max Taschkes grotesker Trip ins Zentrum unserer Galaxie.

Bislang hatte Herr Taschke, ein bequemer, skeptischer Realist, Leute, die an Aliens, Ufos oder Engel glaubten, für ausgemachte Idiotengehalten. Umso unangenehmer, dass ausgerechnet die von ihm angebetete Eleonore von einem UFO entführt wird. So ist Herr Taschke gezwungen zu den Sternen zu reisen. Dabei bekommt er das, was er am meisten verabscheut: jede Menge Stress.

Dies ist die Geschichte einer kosmischen Entführung und einer spirituellen Reise, die zunehmend aus dem Ruder läuft. Slapstick, Zen und Verschwörungstheorie im All.

Ein hintergründiger Spaß zu den Themen Sinnsuche, Selbstoptimierung und unerwünschte Erleuchtung – dabei wird Herr Taschke ständig mit so lästigen Fragen konfrontiert wie: Was passiert wenn das Restrisiko auf die üblichen Blödmänner trifft? Oder wie wirklich ist die Wirklichkeit?

Douglas Adams mäßig, ein schöner Spaß für alle denen der Engelskitsch schon lange auf die Nerven geht. (Master & Commander – Amazon)

Die abgedrehten Abenteuer im All von Herrn Taschke und Lama Yongdong.